Apfel-Kürbis-Torte | Herbst | mit Video

Andy Küchencottage

Ich liebe Kuchen! Das wisst ihr bestimmt schon. Aber manchmal möchte ich statt einem normalen Kuchen einfach ein richtig schönes Stück Torte mit Sahne essen.

Da ich das Rezept meiner Mutter für den Apfelkuchen toll finde und es auch so gelingsicher ist, habe ich es einfach mal zu einer Apfel-Kürbis-Torte weiterentwickelt. Was dabei rausgekommen ist seht ihr in meinem Video! Die herbstlich-fruchtige Torte lässt sich wunderbar zu einer Tasse heißen Tee genießen.

Apfel-Kürbis-Torte

Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden
Backzeit: ca. 1 Std.

Zutaten:
Apfelkuchenrezept

200g Hokkaido
20g Hokkaido für die Deko
1 Pck. Gelatine Fix
2 Pck. Vanillezucker
250ml Schlagsahne
2 EL Creme Fraîche
2 EL brauner Zucker
1 TL Anis
½ TL Speisestärke
1 EL Puderzucker
1 TL Zitronenzesten
1/2 TL gem. Nelken
½ TL Zimt
3-4 EL Rum
Mark einer Vanilleschote
1 Pck. heller Tortenguss

Zubereitung:

Den Apfelkuchen nach diesem Rezept zubereiten, aber im Tortenring auskühlen lassen:

Den Hokkaido waschen und grob würfeln. Die Schale kann beim Hokkaido-Kürbis dran bleiben, weil sie bei diesem Kürbis essbar ist (ist soweit ich weiß der einzige Kürbis, bei dem die Schale essbar ist). Den Kürbis in einem Topf andünsten. Dann kommen brauner Zucker, Anis, Zitronenzesten, Nelken, Vanillemark und Zimt dazu. Das Ganze mit Rum aufgießen. Für die alkoholfreie Variante einfach den Rum durch Apfelsaft ersetzen. Der Kürbis wird anschließend püriert. Den hellen Tortenguss zusammen mit dem Kürbispüree nach Packungsanleitung zubereiten (einen Teil der Flüssigkeit, die auf der Packungsanleitung des Gusses angegeben ist, habe ich durch das Kürbispüree ersetzt.) Die Speisestärke wird mit eingerührt, während der Guss aufgekocht wird. Den Kürbisguss auf den ausgekühlten Kuchen verteilen.

Die 20 Gramm Kürbis sehr fein stiften.  Puderzucker mit Rum in einer Pfanne schmelzen, die Kürbisstifte dazu geben und leicht karamellisieren lassen.

Die Schlagsahne mit Gelatine Fix und Vanillezucker steif schlagen, Creme Fraîche unterheben. Die Sahne dann in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf der ausgekühlten Kürbisschicht verteilen.  Die Torte mit den Kürbisstiften dekorieren. Wer möchte kann noch eine Apfelrose als Garnitur auf die Torte legen.

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url