Küchengeheimnis #9 – Knoblauch

Entfernt man den grünen Spross aus der Mitte der Knoblauchzehe, dann riecht der Knoblauch weniger stark.Verwendest du eine Knoblauchpresse, brauchst du die Knoblauchzehe nicht extra schälen. Riechen deine Hände nach Knoblauch? Dann reibe sie einfach mit etwas Zitronensaft ein und schon wird der unangenehme Geruch weitestgehend neutralisiert.

Was ist Natron und wozu ist es gut?

Natron ist die Abkürzung für Natriumhydrogenkarbonat. Die chemische Bezeichnung lautet NaHCO3. Im Lebensmittelgeschäft findest du es auch unter dem Namen Back- oder Speisesoda. Bitte nicht mit Waschsoda verwechseln!In der Backwelt wird Natron als Backtriebmittel verwendet. Es bewirkt, dass Teig locker aufgeht. Man findet es u.a. auch im Backpulver. In Obstkuchen wird vor allem die Säure…