Andy Küchencottage

Die Spekulatius-Trüffel schmecken nach Weihnachten und sind ein ganz tolles Geschenk für eure Lieben. Besonders, weil sie selbstgemacht sind. Ich empfehle euch die Trüffelmasse am Vortag vorzubereiten, weil diese gut durch kühlen muss.

Spekulatius-Trüffel

Zubereitungszeit: 1 Stunde
Kühlzeit: 8-10 Stunden

Zutaten:
100g weiße Schokolade
2 EL Sahne
60g Spekulatius
4 EL weiche Butter
170g Zartbitter-Kuvertüre

Zubereitung:
Die weiße Schokolade hacken.  Sahne erhitzen (nicht kochen) und die weiße Schokolade darin schmelzen. Ganache abkühlen lassen.

Die Spekulatius in einem Frischhaltebeutel zu Krümeln verarbeiten. Das funktioniert gut mit einem Teigroller oder einem Fleischklopfer. Die Krümel und die weiche Butter zur Ganache geben  und gut verrühren.

Die Masse für ca. 8-9 Stunden in den Kühlschrank stellen.  Ist die Trüffelmasse schön kalt, die Hände mit kaltem Wasser abspülen und trocknen. Von der Masse mit einem kleinen Löffel Portionen herausstechen und mit den kalten Händen flink zu einer Kugel formen.  Die Kugeln auf eine mit Backpapier ausgelegte Gefrierform oder Holzbrett geben und für ca.  1 Stunde in den Gefrierschrank stellen.

Die Zartbitterkuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Trüffel mit dieser überziehen und auf einem Abtropfgitter abtropfen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url