Andy Küchencottage

Ich muss gestehen, dass Meeresfrüchte nicht unbedingt zu meinen Leibspeisen gehören. Garnelen sind eine der wenigen Ausnahmen, besonders als Belag auf dieser genialen Tarte. Achtung! Unglaublich Yummy!

 

Garnelen-Brokkoli-Tarte

Backzeit: 40 Minuten
Kühlzeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 25-30 Minuten

Zutaten für 3-4 Personen:
250g Dinkelmehl
1/2 TL Salz
125g Butter
1 Ei
ca. 15 ml Wasser
1 EL Zitronensaft
~400g Brokkoli
8-10 getrocknete Tomaten
3 Eier
100g saure Sahne
100g Schmand
1 TL Samba Oelek
Salz, Pfeffer
250g Garnelen
geriebener Parmesan
etwas Butter für die Form
getrocknete Hülsenfrüchte
Semmelbrösel

Zubereitung:
Dinkelmehl, Salz und gewürfelte Butter in einer Schüssel zu Streuseln verarbeiten. Wasser und Ei zufügen und alles schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. Falls der Teig zu fest ist einfach noch etwas Wasser zufügen.

Die Tarte-Form mit Butter fetten und mit Mehl bestäuben. Teig dünn ausrollen, auf die Form legen, anpassen und anschließend mit einer Gabel mehrmals einstechen. Für 15 Minuten kühl stellen. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Die Tarte mit Alufolie bedecken und darauf die Hülsenfrüchte geben. Ca. 15 Minuten backen. Alufolie mit Hülsenfrüchten entfernen und etwas auskühlen lassen. Anschließend mit Semmelbrösel bestreuen.

Währenddessen Brokkoli in mundgerechte Stücke schneiden und in Salzwasser für ein paar Minuten blanchieren. Das heiße Wasser abgießen und Brokkoli kalt abschrecken. Die getrockneten Tomaten würfeln.

Eier, Sahne, Schmand, Zitronensaft, Samba Oelek, Salz und Pfeffer verquirlen.

Gemüse und Garnelen auf dem Tarteboden verteilen. Die Ei-Mischung darüber gießen und mit Parmesan bestreuen. Die Tarte für weitere 25 Minuten backen.

One Comment

  1. Jutta
    JuttaAntworten
    19. August 2016 at 19:07

    Liebe Andrea,
    habe heute wieder mal Zeit auf Deine Website zu schauen. Die Garnelen Brokkoli Tarte werde ich ausprobieren, das Rezept hört sich echt lecker an. Mein Mann ißt auch keine Garnelen… da bist du nicht die einzige 🙂 Ich werde dir berichten wie meinem Stefan das geschmeckt hat. Der Schokokuchen heute von Dir war so göttlich. Tausend Dank dafür :-*
    Mit lieben Gruß
    Deine Jutta

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url