Johannisbeer-Biskuitrolle | Quark-Füllung | mit Video-Anleitung

Andy Küchencottage

Hach, wir sind mittendrin in der wunderbaren Beerensaison. Ich liebe diese Zeit, weil man mit den fruchtigen Beeren verführerische Torten und anderes Gebäck verfeinern kann. Eine Köstlichkeit hab ich heute für euch mit Video-Anleitung vorbereitet. Es handelt sich um die leckere Johannisbeer-Biskuitrolle, die durch den Quark einen schönen frischen Sommergeschmack auf jeden Teller zaubert. Die müsst ihr unbedingt probieren. 🙂

Johannisbeer-Biskuitrolle mit Video

Vorbereitungszeit:  1 Stunde
Backzeit: 12 Minuten
Kühlzeit: 2 1/2 Stunden

Zutaten für den Teig:
5 Eier
150g Zucker
1 Prise Salz
130g Mehl
1 Pck. Vanillepuddingpulver
1 TL Backpulver
1 Tropfen rote Lebensmittelfarbe (wer möchte)

Zutaten für die Füllung:
200g Johannisbeeren (rot und weiß)
2 Pck. Gelatine Fix
500g Quark
250g Creme Fraîche
75g Puderzucker
1 Pck Vanillezucker
400g Sahne
4-5 EL Johannisbeerkonfitüre

Außerdem:
2 EL Zucker zum Bestreuen
150g Johannisbeeren (rot und weiß)
20g gehackte Pistazien (geröstet)
 
Zubereitung:
Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die fünf Eier werden alle getrennt. Das Eiweiß wird mit einer Prise Salz zu Eischnee steif geschlagen. Die Eigelbe mit Zucker hell cremig aufschlagen. Mehl mit Backpulver und dem Puddingpulvermischen und auf die Eigelbcreme sieben. Zusammen mit dem Eischnee unterheben bis ein glatter Biskuitteig entsteht.  Wer möchte kann den Teig trennen und einen Teil davon mit roter Lebensmittelfarbe einfärben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Dabei den roten Teig in Mustern als erstes auf das Blech geben und dann den Rest darüber streichen. Vorsichtig glattstreichen. ACHTUNG, nicht zu sehr glatt streichen, sonst verliert der Biskuitteig seinen Fluff!

Den Biskuit nun für ca. 12 Minuten backen. Während dessen ein sauberes Küchentuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten und mit Zucker bestreuen.  Den Biskuitteig anschließend aus dem Ofen holen und direkt auf das Küchentuch stürzen, das Backpapier entfernen und dann nochmals umdrehen, damit das Teigmuster im zusammengerollten Zustand zu sehen ist. Sofort zusammen mit dem Küchentuch einrollen und vollständig auskühlen lassen.

200g Johannisbeeren (vom Stiel entfernen) pürieren und durch ein Sieb streichen. Quark, Creme Fraîche und Johannisbeerpüree mit dem Gelatine Fix kurz glattrühren. Laut Packungsanleitung den Puder- und Vanillezucker erst am Ende einrühren.  Die Sahne steif schlagen und unter die Fruchtcreme heben. Die Creme für ungefähr 20 Minuten in den Kühlschrank geben, damit sie etwas fester wird.

Während der Kühlzeit die Konfitüre kurz erwärmen und damit den Biskuitboden bestreichen.  Auskühlen lassen und dann die Creme darauf verteilen.  Lass ein bisschen Creme für die Dekoration übrig. Wer möchte kann noch ein paar Johannisbeeren auf die Füllung geben. Die Biskuitplatte einrollen (mit Hilfe des Tuchs. Siehe Video).

Die Biskuitrolle mit der restlichen Creme (z.B. mit einem Spritzbeutel), Johannisbeeren und Pistazien dekorieren. Für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url