Käsespätzle mit Röstzwiebeln | Beitrag zum Blog Event

Andy Küchencottage

Hallöchen zusammen,

mit meinem Rezept für leckere Käsespätzle bin ich bei dem tollen Blog Event "Einmal kulinarisch um die Welt" von kochfokus.de dabei. Ich habe immer wieder auf kochfokus.de gestörbert und die ganzen tollen Rezepte der anderen Blogger bestaunt. Da freue ich mich natürlich erst recht darüber mitmachen zu können.

kochfokus.de Blogevent "Einmal kulinarisch um die ganze Welt"

Die Kässpatzen kommen u.a. aus unserem schönen Schwabenländle in Süddeutschland. Hier werden sie traditionell mit Bergkäse zubereitet und mit krossen Röstzwiebeln gereicht.

In einem meiner Lieblingsrestaurants habe ich Käsespätzle probiert, die zusätzlich mit einer Art Fonduekäse gemacht wurden. Weil mir das so gut geschmeckt hat, habe ich in meinem Rezept ebenfalls Fonduekäs mit eingearbeitet. Wenn ihr den nicht mögt, könnt ihr statt dem Fondue einfach etwas mehr Bergkäse nehmen.

Ich hoffe euch gefällt mein Rezept . Über Feedback würd ich mich sehr freuen!

Käsespätzle mit krossen Zwiebelringen

Zubereitungszeit: 30-40 Minuten

Zutaten:
400g Mehl
2 Prisen Salz
4 Eier
200ml Wasser
2 EL Butter
1 Zwiebel
2 EL Mehl
100g Speckwürfel
1/2 Pck. Fonduekäse
Geriebener Bergkäse
Wasser für den Topf
Öl zum Anbraten

Außerdem:
Evtl. Spätzlepresse

Zubereitung:
Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.
Die Speckwürfel in einer Pfanne anbraten, zur Seite legen. 
Wasser mit etwas Salz in einem Topf zum Kochen bringen.
400g Mehl, Salz, Eier, 200ml Wasser und Butter zu einem glatten Teig verarbeiten.
 
Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Teig portionsweise in die Spätzlepresse geben und direkt ins kochende Salzwasser pressen.
Schwimmen die Spätzle an der Oberfläche können sie abgeschöpft und in eine Ofenform gegeben werden.
Währenddessen den Fonduekäse schmelzen und Speck sowie den Fondue nach und nach auf die fertigen Spätzle verteilen (schichtweise).
Ist der Teig aufgebraucht, geriebenen Bergkäse auf die Spätzle streuen und die Form  für 10-15 Minuten in den Ofen stellen.
Währenddessen nochmals Öl in der Pfanne erhitzen.  Die Zwiebelringe in Mehl wälzen und im heißen Öl kross frittieren.
Vor dem Servieren auf die Käsespätzle verteilen.

2 Comments

  1. Gabi Altpeter
    28. März 2017 at 7:36

    Hallo liebe Andy!

    Das ist ein Rezept genau nach meinem Geschmack. Ich liebe Spätzle und erst recht, wenn sie mit Käse überbacken sind. Ach wie schön, dass Du an meinem Block Event teilnimmst. Vielen Dank dafür und auch für dieses köstliche Rezept!

    Sei ganz herzlich gegrüßt
    Gabi 😉

    • Andy Küchencottage
      Andy KüchencottageAntworten
      29. März 2017 at 21:56

      Hallo Gabi, freu mich riesig, dass dir mein Rezept gefällt und finde es richtig klasse, dass du ein Blog Event veranstaltest! Bin auch gerne beim nächsten Mal wieder mit dabei 🙂 Ganz liebe Grüße, Andy

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url