Andy Küchencottage

Mini-Erdbeer-Charlotte

Zubereitungszeit: 1 Stunde
Backzeit: ca. 10 Minuten

Kühlzeit: mind. 1,5 Stunden

Biskuitteig:
1 EL heißes Wasser
60g Zucker
1 Pck Vanillezucker
80g Mehl
1/2 gestr. TL Backpulver
3 Eier

Außerdem:
100g Erdbeerkonfitüre
ohne Früchte

Für die Füllung:
100g Mascarpone
200g Magerquark
1 Pck Vanillezucker
20g Puderzucker
100g Erdbeeren püriert
(frisch oder TK)
1 Pck. roter Tortenguss

Zubereitung:
Backofen auf 200 Grad vorheizen Ober- und Unterhitze. Ein Blech mit Backpapier belegen.

Für den Biskuitteig Eier und Wasser in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Nach und nach Vanillezucker und Zucker einrühren und Masse weitere 2 Minuten cremig schlagen. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren, bis der Teig glatt ist. Diesen dann auf einem Blech glatt streichen und für ca. 8-10 Minuten backen.

Den Biskuit auf ein Stück Backpapier stürzen. Das andere Backpapier drauf lassen und abkühlen lassen.

Die Erdbeerkonfitüre rühren bis sie geschmeidig ist. Das Backpapier vom Biskuit lösen. Die Biskuitplatte in vier Teile trennen. In einem davon einen Kreis mit einem Durchmesser von ca. 20cm vorsichtig ausschneiden. Das geht ganz gut mit einem scharfen Messer, damit der Biskuit nicht ausfranzt.  Den Rest der Platte in zwei Rechtecke schneiden. Die Konfitüre darauf gleichmäßig verteilen. Diese dann aufrollen (siehe Foto).

Eine Schüssel mit Durchmesser 20cm mit Frischhaltefolie auslegen. Die Biskuitrollen in Scheiben schneiden und mit der schönen Schnittseite auf die Frischhaltefolie in die Schüssel legen. (Siehe Foto)

Für die Creme Quark abwiegen und in ein sauberes Küchentuch legen. Das Tuch so stark wie möglich einrollen, damit die Flüssigkeit aus dem Quark gedrückt wird. Mascarpone mit Zucker und Vanillezucker cremig schlagen und den Quark dann unterrühren. Die Masse in der Schüssel auf den Biskuitrollen verteilen und in den Kühlschrank stellen.

Die pürierten Erdbeeren in einem kleinen Topf aufkochen, Tortengusspulver einrühren. Die Masse kurz abkühlen lassen und dann über die gekühlte Quarkmasse hoch bis zum Biskuitrand füllen. Etwas auskühlen lassen, runde Biskuitplatte drauf legen und die Charlotte im Kühlschrank für mindestens 1 1/2 Stunden kühlen. Die Mini-Torte auf eine Kuchenplatte stürzen und die Frischhaltefolie vorsichtig abziehen.

One Comment

  1. Jutta
    JuttaAntworten
    30. Mai 2016 at 7:41

    Liebe Andrea,
    danke für die tollen Rezeptideen. Die mini Erdbeer-Charlotte ist ein schön erfrischendes Rezept u. zu dieser Jahreszeit nimmt man selbstverständlich frische Erdbeeren, die sind fruchtiger und erfrischender als TK Ware.
    Dankeschön für die Ideen an die du mich teilhaben lässt.
    Wünsche Dir mit deinem Mann Oliver einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub in Irland.

    Mit lieben Gruß Jutta

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url