Rhabarber-Quark-Tartelettes mit Video

Andy Küchencottage

Rhabarber-Quark-Tartelettes

Für ca. 10-12 Tartelettes

Zutaten für den Teig:KonvertiertEssen_8
250g Dinkelmehl
140g Butter
70g brauner Zucker
1 Pck. Orangenschale
1 Ei
1 Prise Salz

Für die Füllung:
500g Rhabarber
50g Zucker
Saft einer 1/2 Zitrone
100ml Wasser
100g Quark
1 Pck. Vanillezucker

Baiser:
1 Eiweiß
50g Zucker
1 Prise Salz

Außerdem:
4 EL gemahlene Mandeln
Tartelettes-Förmchen
Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Zubereitung:
Rhabarber putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. In einem Topf mit Zucker mischen und 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend mit Zitronensaft, Wasser köcheln lassen bis der Rhabarber zerfällt. Mit einem Pürierstab zu Mus verarbeiten und abkühlen lassen.

Die Tartelettes-Förmchen fetten und mit Mehl bestäuben.

Die Zutaten für den Teig verkneten. Eine Teigkugel formen, diese in Frischhaltefolie wickeln und für 15 Minuten in den Kühlschrank geben.

Auf eine Arbeitsfläche etwas Mehl geben. Den Teig in fünf Stücke teilen. Ein Teil dünn ausrollen, über eine der Formen legen und vorsichtig an die Form anpassen. Den überstehenden Rand entfernen und den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Alle weiteren Förmchen ebenfalls mit den drei Teigteilen auskleiden. Das fünfte Stück ausrollen, in Streifen schneiden.


Die Tartelettes für 10 Minuten blindbacken. Was Blindbacken ist erfährst du hier:  Blindbacken
Gemahlene Mandeln auf den Böden verteilen (damit das Mus den Teig beim Backen nicht aufweicht).

Eiweiß mit Salz steifschlagen. Nach und nach den Zucker ein rieseln lassen.

Quark mit Vanillezucker cremig rühren. Das Rhabarbermus in die Tartelettes füllen. Quark in einen Spritzbeutel geben und auf das Mus spritzen. Anschließend die Teigstreifen als Gitter auf der Füllung platzieren.

Baiser in einen Spritzbeutel füllen und kleine Häubchen  auf den Tartelettes verteilen.

Für weitere 15-20 Minuten backen und auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

Tipp: Aus dem übrigen Baiser kannst du süße Herzen spritzen und im Ofen bei 90 Grad trocknen lassen (siehe Foto unten)

PrintFriendly and PDFDrucken

One Comment

  1. 11. Mai 2017 at 14:58

    […] TIPP: Das Rhabarber-Mus brauchst du nicht wegzuwerfen. Ich habe ein tolles Rezept für feine Rhabarber-Quark-Tartelettes. Das Rezept findest du hier: Rhabarber-Quark-Tartelettes […]

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url