Andy Küchencottage

Letzte Woche haben Olli und ich einen kleinen Spieleabend mit meinen Schwestern und Freunden veranstaltet. Es war ein wirklich witziger Abend. Jeder hat ein paar Brettspiele mitgebracht, weshalb wir letztlich eine riesige Auswahl hatten. Geschafft haben wir an dem Abend leider nur zwei davon. Das eine war eine Art Mensch-ärger-dich-nicht, jedoch mit Spielkarten statt Würfeln und Kugeln als Spielfiguren. Ein wirklich gutes Spiel, weil man in Teams agiert und sich strategisch abstimmen muss. Das zweite nennt sich "Auf Achse". Das hat mir noch besser gefallen als das erste. Spielfiguren sind kleine Transporter, die man je nach Auftrag (Spielkarten) mit Fracht beladen und von A nach B bringen muss. Hier gilt ebenfalls strategisch-klug vorzugehen um so viele Aufträge so schnell wie möglich zu erledigen. Sind beide wirklich sehr zu empfehlen.

Was auf einem Spieleabend nicht fehlen darf sind natürlich die Snacks. Ich habe euch von meinen Snack-Buffet ein paar Fotos gemacht. Die Leckereien sind ganz leicht nachzumachen. Hoffe euch gefällt meine kleine Auswahl. Würde mich über ein Feedback eurerseits sehr freuen.

Das sind Oreo-Brownies, mit sehr weichem Kern. Mich hat es sehr gefreut als mir gesagt wurde, dass sie genauso schmecken würden, wie original Brownies aus Amerika. Danke nochmal für das Kompliment :-). Das Rezept findest du hier: Oreo-Brownies mit Topping

Weiter geht es mit diesem schnellen Snack. Würstchen im Blätterteig-Mantel. Du brauchst lediglich Wienerle oder Käsewürstchen und Blätterteig aus dem Kühlregal. Den Blätterteig in Streifen schneiden und damit die Wurst umwickeln und nach Packungsangabe backen. Fertig ist ein deftiger Happen.

Auch dieser süße Snack-Igel ist leicht nachzumachen. Eine Melone halbieren und Kugeln ausstechen. Das restliche Fruchtfleisch ausschaben, damit nur noch die Melonenhülle übrig ist. Die hohle Halbkugel mit Küchenpapier trocknen. Für die Spießchen benötigst du die Melonenkugeln, Fetakäse, Apfelspalten und Erdbeeren. Die Spieße dann einfach in die Melonenhalbkugel stechen. Schmeckt nicht nur gut, sondern sieht auch sehr dekorativ aus.

Die Bruschetta und Guacamole mit Nachos kommen euch sicher bekannt vor. Die Rezeptideen habe ich vor einiger Zeit schon einmal gepostet.
Hier geht's zu den Rezepten:
Bruschetta
Guacamole mit Nachos

Zum Abschluss noch einen kleinen Blick auf die Getränke. Dort steht ein kleines Fläschchen mit selbstgemachtem Rhabarber-Sirup. Bei diesen warmen Temperaturen kam der gerade recht. Denn als Rhabarber-Schorle kalt serviert schmeckt dieser sehr erfrischend.

Hier erfährst du wie man diesen Sirup zubereitet: Rhabarber-Zitronen-Sirup

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url