Andy Küchencottage

Um diese Torte zu beschreiben, benötige ich nur einen Satz:

Saftiger Biskuit trifft auf zartschmelzende Schokobuttercreme und wird gekrönt von einem fruchtigen Beerenmix Punkt! 😊

Der Biskuitboden wird dank eines ordentlichen Schlucks Amaretto-Läuterzuckers so unglaublich saftig, deshalb sollte damit nicht gegeizt werden. Wer sich jetzt Sorgen macht, dass die Torte durch den Amaretto zu süß werden könnte, den kann ich beruhigen. Die Beeren haben von Natur aus diese herrliche Säure und sorgen so für den Ausgleich.

Besonders lecker schmeckt diese Sommertorte mit Beeren aus dem heimischen Garten. Ich finde, wenn man die Beeren zur Saison selbst erntet, genießt man jedes Stück umso mehr. Außerdem schwirren mir wunderbare Kindheitserinnerungen durch den Kopf. Meine Oma hatte damals Johannis- und Erdbeeren im Garten. Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen ständig davon zu naschen. Hach, das waren Zeiten!


Waldbeertorte

Vorbereitungszeit: ca. 1,5 Stunde
Backzeit: 30-35 Minuten
Kühlzeit: mindestens 2 Stunden

Zutaten für den Teig:
250g Zucker
300g Mehl
3 EL Kakao
7 Eier
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver

Für die Füllung:
400g Sahne
320g Zartbitterschokolade
2 EL Puderzucker
250g Butter (Raumtemperatur)

Außerdem:
300g Waldfrüchte (Frisch & TK)
2 Pck. Tortenguss (z.B. mit Erdbeergeschmack)
6 gestrichene EL Zucker
Läuterzucker+2 EL Amarettolikör
gehackte geröstete Mandeln
2 EL Waldfruchtmarmelade

Zubereitung:
Den Boden einer Springform 26cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Sahne erwärmen und die Zartbitterschokolade darin schmelzen. Die Ganache auskühlen lassen.

Die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker für ca. 15 Minuten schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver und Kakao werden dann nach und nach über die Masse gesiebt und untergehoben.
Die Biskuitmasse in die Springform geben, vorsichtig glatt streichen und für ca. 30 Minuten backen. Nach dem Backen vollständig auskühlen lassen.

Den Boden einmal  waagerecht durchschneiden, so dass man zwei Schichten erhält. Die untere Biskuitschicht in einen Tortenring legen und ordentlich mit Amaretto-Läuterzucker tränken und anschließend mit glattgerührter Waldfruchtmarmelade bestreichen.

Die weiche Butter mit Puderzucker hell cremig aufschlagen. Während des Schlagens nach und nach Ganache zufügen. Eine Portion Schokobuttercrem auf die Seite legen für den Rand der Torte.

Vom Rest die eine Hälfte auf den unteren Boden verteilen. Die zweite Schicht Biskuit darauf legen. Nochmals mit Läuterzucker tränken und die zweite Portion Buttercrem drauf streichen. Als letztes kommen die Waldbeeren über die Buttercrem. Den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und über die Waldbeeren gießen. Ist der Guss angezogen kann die Torte aus dem Ring gelöst werden. Die übrige Buttercrem auf dem Tortenrand verteilen und dann mit gerösteten Mandeln dekorieren.

Die Waldbeertorte bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

2 Comments

  1. Katrin Mämpel
    17. Juli 2018 at 5:13

    Deine Torte sieht so lecker aus. Und wenn ich so die Zutaten lese, würde ich sofort ein Stück nehmen. Tolles Rezept. Gruß Katrin

    • Andy Küchencottage
      Andy KüchencottageAntworten
      28. Juli 2018 at 19:46

      Hi Katrin! Danke für dein Feedback 🙂 Das fruchtige Vergnügen ist genau das Richtige für diese Jahreszeit. Wünsche dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Andy.

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url