Andy Küchencottage

Für mich sind Zimtsterne an Weihnachten ein MUSS! Besonders, wenn sie ganz zart sind und das Baiser auf der Zunge zergeht.
Zur Zubereitung der Sterne habe ich einen ganz tollen Ausstecher entdeckt, der die ganze Sache ziemlich vereinfacht und vor allem geht's damit viel schneller. Unter dem Rezept findet ihr den Link dazu! 🙂

Zarte Zimtsterne

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunden
Backzeit: 18-20 Minuten
Kühlzeit: 1 Stunde

Zutaten für den Nuss-Teig:
150g gemahlene Mandeln
150g gemahlene Haselnüsse
200g Puderzucker
100g Marzipan
4 Eiweiß
3-4 TL Zimt

Für die Baiserschicht:
2 Eiweiß
500g Puderzucker
1 TL Zitronensaft

Zubereitung:
Alle o.g. Zutaten für den Nuss-Teig gut verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit das Eiweiß mit dem Zitronensaft steifschlagen. Nach und nach Puderzucker ein rieseln lassen.  Die Baisermasse sollte schön glänzen und fest sein.

Den Backofen auf 140 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Teig am besten auf einem Backpapier 1 cm dick ausrollen und eine dünne Schicht Baiser auf diesen streichen. Eine kleine Schale mit Wasser bereit stellen. Den Zimtstern-Ausstecher kurz ins Wasser tauchen und dann die Zimtsterne ausstechen. Die Plätzchen  auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und für ca. 18-20 Minuten backen. Vorsicht, das Baiser sollte nicht zu dunkel werden. Die Sterne auskühlen lassen und dann vernaschen! 😀

Wie versprochen hier noch der Link zu den Zimtstern-Ausstecher:

zimtsternausstecher

Den Zimtsternausstecher kannst
du beispielsweise hier kaufen - hier klicken!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url