Zwetschgen-Marillen-Tarte | saisonales Obst | mit Video

Andy Küchencottage

Zur Saison: Zwetschgen & Marillen vereint in einer Tarte. Ich hatte solche Lust auf einen Obstkuchen und der sollte natürlich richtig lecker werden. Am besten auch noch leicht in der Zubereitung, mit so wenig Zutaten wie möglich. Und da bietet sich das saisonale Obst an, das man aktuell auf dem Wochenmarkt bekommt. Meine Tarte habe ich zusätzlich noch mit Birnenscheiben belegt, weil ich nicht genug Steinobst hatte, lasst euch davon nicht beirren! Die Fülllung besteht aus Mandelpudding, aber ihr könnt natürlich auch normalen Vanillepudding nehmen. Ganz einfach das, was euch am besten schmeckt.

Obsttarte mit Zwetschgen & Marillen

Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten

Kühlzeit: 30 Minuten (Teig); 1-2 Stunden (wegen dem Pudding)

Backzeit: ca. 15 Minuten Blindbacken + 15 Minuten den Tarteboden
15-20 Minuten vollständige Tarte

Zutaten für den Teig:
175g Mehl
100g kalte Margarine
1 EL Puderzucker
1 Eigelb
1-2 EL Eiswasser

Zutaten für die Füllung:
2 Pck. Mandelpuddingpulver
1l Milch
ca. 80g Zucker

Außerdem:
Handvoll Zwetschgen
Handvoll Marillen
1/2 Birne
4 EL Brauner Rohrzucker

Zubereitung:
Obst waschen, trocken tupfen. Zwetschgen und Marillen halbieren. Die halbe Birne in Scheiben schneiden.

Den Pudding nach Packungsanleitung zubereiten. Nach dem Zubereiten sofort mit Frischhaltefolie abdecken, damit keine Haut entsteht.

Mehl, Margarine und Puderzucker mit einer Gabel vermengen, damit kleine Krümel entstehen. Eigelb und Eiswasser dazugeben und Teig kurz zu einer Kugel verkneten.

Die Tarte-Form (24 Durchmesser) fetten. Den Teig ausrollen und die Form damit auskleiden (Ich roll den Teig auf Frischhaltefolie aus, dann lässt er sich leichter über die Form legen). Einen Rand von ungefähr 2cm Höhe lassen. Das Ganze mit Alufolie bedecken (die glänzende Seite nach unten) und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank.

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Hülsenfrüchte auf Alufolie schütten und den Boden 15 Minuten blind backen. Erbsen und Folie entfernen. Danach den Boden nochmal 5-10 Minuten backen bis er  hellbraun ist. Auskühlen lassen.

Den noch lauwarmen bis warmen Pudding auf den Tarteboden verteilen. Das Obst dekorativ auf den Pudding legen und das ganze nochmals ca. 15-20 Minuten backen. 10 Minuten vorher den Rohrzucker drüber streuen.

Die Obsttarte auskühlen lassen und dann für 1-2 Stunden im Kühlschrank kühlen.

Tipp: Vor dem Servieren nochmals ein bisschen Rohrzucker drüber streuen, das schmeckt total lecker.

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url