Zwetschgenkuchen – Datschi | Hefeteig | mit Video

Andy Küchencottage

Sommerzeit ist Zwetschgenzeit und da darf der traditionelle Zwetschgendatschi natürlich nicht fehlen.

Doch warum eigentlich Zwetschgen und nicht Pflaumen? Weil mich das brennend interessiert hab ich mal ein bisschen recherchiert. Die Zwetschge ist eine von vielen Unterarten der Pflaume. Einer der ausschlaggebenden Unterschiede ist wohl, dass sich der flache Stein der Zwetschge leicht vom Fruchtfleisch lösen lässt. Außerdem ist das Fruchtfleisch sehr fest, d.h. auch während und nach dem Backen behält die Frucht ihre Form bei. Sieht also auf Kuchen besser aus und schmeckt sehr aromatisch.

Dann würd ich sagen lassen wir mal den lauen Restsommer bei einem herrlichen Stück Zwetschgenkuchen ausklingen.

Ein großes Dankeschön an die liebe Jenni für die saftigen Zwetschgen aus ihrem Garten! 🙂


Video-Anleitung zum Rezept
 

Zwetschgendatschi  (Hefeteig)

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Ruhezeit für den Teig: 60 Minuten
Backzeit: ca. 40 Minuten

Zutaten:
400g Mehl
1\2 Würfel Hefe
75g Zucker
200ml lauwarme Milch
1 Prise Salz
1 Ei
75g zerlassene Butter
Handvoll Semmelbrösel
1,5 kg Zwetschgen
5-6 EL brauner Zucker
Mark von 1\2 Vanilleschote
Evtl. 3 EL Saftbinder

Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel geben. Eine Mulde in die Mitte drücken und dort die Hefe zerbröckeln. Etwas Zucker und 4 EL lauwarme Milch mischen und über die Hefe geben. Die Hefe darin auflösen. Mit etwas Mehl vom Rand verkneten und anschließend 15 Minuten gehen lassen. Danach die zerlassene Butter, restliche lauwarme Milch, Zucker, Ei und Salz mit einarbeiten bis ein glatter Hefeteig entsteht.

Teig abdecken und an einem warmen Ort mindestens  45 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Kuchenblech ca. 30 x 40 cm fetten und mit einem Backpapier auslegen. Das Mark aus der Vanilleschote kratzen und zusammen mit der halben Schote mit dem braunen Zucker mischen. Die Zwetschgen waschen und entsteinen. Den Teig nochmal durch kneten und ausrollen.

Den ausgerollten Hefeteig mit Bröseln und Saftbinder bestreuen und anschließend mit Zwetschgenhälften belegen.  Mit der Hälfte des braunen Vanillezuckers bestreuen. Den Zwetschgenkuchen für ca. 40 Minuten im Ofen backen. Nach dem Backen abkühlen lassen und mit dem restlichen braunen Zucker bestreuen.

Lecker dazu schmeckt Schlagsahne!

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url