Hirse- oder Couscous-Taler mit Sesam-Hähnchen & Dipp | mit YouTube-Video

Veröffentlicht am

Jetzt gibt's ganz neu das YouTube-Video zum Rezept für die Couscous- oder Hirse-Taler.
Du kannst frei entscheiden ob du für diese goldenen Taler als Hauptzutat Couscous oder Hirse verwendest. Sicherlich geht auch beides gemischt sehr gut.
Achtung liebe Vegetarier: Wenn ihr den Hähnchenteil weglasst, habt ihr ein herrliches vegetarisches Gericht.

Hier kannst du dir das YouTube-Video zum Rezept anschauen...

Hirse- oder Couscous-Taler mit Sesam-Hähnchen

Vorbereitungszeit: ~35 Minuten

Garzeit: 15 Minuten
Quellzeit: 15 Minuten

Zutaten für 3-4 Personen:
125g Hirse oder Couscous
2 EL Leinsamen
3 EL Dinkelflocken
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1EL  Butter
350 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
1 TL Chilipulver
1 TL Curry
1/2 TL Ingwerpulver
2 Eier
5-6 EL Semmelbrösel
2 EL Öl zum Anbraten
2 Hähnchenbrustfilet
3-4 EL Sesam geröstet
Sojasauce
Chilipulver, Salz, Pfeffer
1 EL Öl

Dazu passt hervorragend: Buttermilch-Knobi-Dipp und ein grüner Salat!
Das Rezept findest du hier: Buttermilch-Knobi-Dipp

Zubereitung:

Hirse durchspülen und abtropfen lassen. Die Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, dann kleinhacken und in etwas Butter andünsten. Die Hirse dazugeben und ein paar Minuten mit dünsten. Anschließend mit Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen. Zugedeckt ca. 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Von der Herdplatte ziehen, mit Salz und Pfeffer würzen und nochmals 15 Minuten im Topf quellen lassen.

Zusammen mit den Eiern, Dinkelflocken, Leinsamen, Semmelbrösel und Gewürzen in eine Schüssel geben und gut durchmischen. Daraus die Bratlinge formen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hirse-Taler goldbraun braten.

Hähnchenbrustfilet abbrausen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Hähnchenstreifen würzen, mit Sojasoße anbraten. Anschließend in dem gerösteten Sesam wälzen.

Veröffentlicht am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.