Spaghetti alle vongole | Mediterrane Küche

Andy Küchencottage

Zur mediterranen Küche gehören jede Menge frische und gesunde Zutaten, die verführerische Aromen entfalten und unsere Geschmacksknospen erfreuen. Zweifelsohne spielen leckerer Fisch und Meeresfrüchte darin eine sehr große Rolle. So auch in meinem heutigen Rezept.

„Spaghetti alle vongole" ist ein italienisches Nudelgericht, das unter anderen mit Weißwein und Venusmuscheln zubereitet wird. Mein Herz schlägt für Pasta, aber in Kombination mit Muscheln (vor allem Venusmuscheln) hatte ich Nudeln noch nicht probiert. Im vergangenen Jahr war es dann aber soweit. An der Opalküste in Frankreich hat mir mein Schätzelein eine herrliche Welt der Meeresfrüchte eröffnet. Ich habe mich nicht behutsam ran getastet, sondern bin direkt ins kalte Wasser gesprungen. Eine riesige Meeresfrüchteplatte stand nun also vor mir auf dem Tisch. Ganz mutig, aber vor allem neugierig habe ich alles probiert und war ziemlich begeistert. Sogar Meereschnecken waren mit dabei. Im Leben hätte ich nicht gedacht, dass ich einmal Schnecken essen würde. Aber wie heißt es so schön: „Sag niemals nie!“

Jedenfalls bin ich so zu meiner Vorliebe für Muscheln gekommen, weshalb mir mein Freund (kocht oft und ziemlich gut) viele tolle mediterrane Rezepte gezeigt hat. Darunter auch Spaghetti alle vongole.

Die Zubereitung ist gar nicht aufwendig. Zu beachten ist, dass die Muscheln beim Kochen aufgehen sollten. Ansonsten könnte es sein, dass sie nicht mehr gut sind. So, nun folgt aber das Rezept. Viel Spaß beim Kochen und Genießen!

Spaghetti alle vongole

Zutaten für ca. 2 Personen:
2 reife Tomaten
2 Karotten
2 kleine Zwiebeln
1/3 Lauchstange
1 Knoblauchzehe
3 Stängel glatte Petersilie
1 Stange Staudensellerie
Olivenöl
Peffer/Salz
ca. 2 kg Vongolemuscheln
(Babymuscheln)
Spaghetti
1 EL Tomatenmark
½ Liter Weißwein
1 TL Butter

Zubereitung:
Das Gemüse waschen, wenn nötig schälen, trocknen und in kleine Würfelchen schneiden. Die Schale der Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Die Stange Staudensellerie in dünne Scheiben schneiden.  Petersilie fein hacken.

Einen Topf mit gesalzenen Wasser aufsetzen und das Wasser zum Kochen bringen.

Während dessen Olivenöl bei mittlerer Hitze in einem zweiten Topf erhitzen. Zwiebeln und Karotten in den Topf geben und leicht bräunen, dann das Tomatenmark dazu geben und kurz mit rösten. Tomaten, Lauch zufügen. Das Ganze mit Weißwein ablöschen. Den Sud nun kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und zwar so, dass er kräftig salzig schmeckt (aber nicht übersalzen!).

Die Spaghetti in den Topf mit gesalzenen kochenden Wasser geben.

Die Venusmuscheln waschen und in den kochenden Gemüsesud geben. Den Topf mit dem Deckel abdecken. Für ungefähr 5 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen.

Kurz vor Garzeitende fein gehackten Knoblauch und den Staudensellerie mit in den Topf geben.
Prüfen ob die Spaghetti fertig gekocht sind, Wasser abgießen. Ein Stückchen Butter zu den Nudeln geben.

Spaghetti portionsweise auf zwei Teller verteilen.  Den Sud zusammen mit Gemüse und Muscheln auf die Nudeln geben und mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.

Bon apetito

Schreibe einen Kommentar

Name*
Email*
Url
Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>