Kategorien
Allgemein Backen & mehr Desserts Eiscreme & Frozen Yoghurt Frühling Kompott, Konfitüre & Sirup Rezepte Saisonnascherei Sommer

Vanille-Parfait mit Erdbeersoße | zartschmelzend

Besonders an wärmeren Tagen ist das Parfait ein herrliches Dessert, weil es halb gefroren serviert wird. Es kommt also einem Eis nahe. Aber natürlich ist auch in der Weihnachtszeit beispielsweise ein Zimt-Parfait als Nachspeise nicht verkehrt. Es gibt wahnsinnig viele Rezepte mit verschiedenen Geschmacksrichtungen. Da findet sicherlich jeder die perfekte Mischung für sich. Heute habe ich mich für das klassische Vanille-Parfait entschieden, weil Vanille bei mir Zuhause sehr beliebt ist.

Übrigens kommt „Parfait“ aus dem Französischen und bedeutet „perfekt“. Und das ist dieses Dessert auch. Es ist schlichtweg perfekt und schmeckt zartschmelzend-lecker!

Schau mal hier unten gibt's das Video zum Rezept. Entschuldige bitte den schlechten Ton. Ich brauch eindeutig ein neues Mikro! Ich hoffe es gefällt trotz allem.
Alle weiteren Rezeptevideos findest du auf meinem YouTube Kanal "Kuechencottage".

Vanille-Parfait mit Erdbeersoße

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Gefrierzeit: 1 Nacht

Zutaten:
330ml Schlagsahne
100g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Vanilleschote
4 Eigelb (Größe M)
Salz
300g Erdbeeren (TK)
20g Zucker
1 TL Amaretto
1 EL Zitronensaft
etwas frisches Basilikum

Außerdem:
Öl für die Form
Eiswürfel

Zubereitung:

Die Vanilleschote mit einem spitzen Messer einritzen und das Mark herauskratzen.
50 ml Wasser in einen kleinen Topf geben und zusammen mit der Vanilleschote, dem Vanillemark und 100g Zucker aufkochen. Den Vanillesirup ca. eine Minute kochen lassen, dann vom Herd ziehen und etwas auskühlen lassen. Dann die Vanilleschote entfernen.

Die Kastenform mit Öl ausstreichen und am besten mit einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel auslegen. Knicke so gut es geht vermeiden. Die sieht man nämlich beim herausgestürzten Parfait.

Eine Schüssel mit Eiswasser bereitstellen.
Dann ein Wasserbad aufsetzen und die Eigelbe mit einer Prise Salz und dem Vanillesirup in einer Schüssel über dem Wasserbad hellcremig aufschlagen. Aber Vorsicht: Das Wasser im Topf sollte nicht kochen, sonst gerinnt die Vanillemasse. Also am besten den Topf vom heißen Herdnehmen bevor es kocht. Sofort die Schüssel auf die andere Schüssel mit Eiswasser setzen und die Masse kalt schlagen.

Nun wird die Sahne steif geschlagen und vorsichtig untergehoben. Das Parfait in die Form füllen, die Luftbläschen herausklopfen und die Form mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich kein Frost im Gefrierschrank ansetzt.

Das Vanille-Parfait sollte mindestens über Nacht im Gefrierschrank bleiben.

Für die Erdbeersoße, die Früchte auftauen lassen und zusammen mit übrigem Zucker, Amaretto und dem Zitronensaft pürieren. Wer möchte kann auch ein paar ganze Früchte mit ein rühren.

15 Minuten vor dem Servieren das Parfait aus dem Gefrierschrank nehmen und antauen lassen. Eine Scheibe zusammen mit der Erdbeersoße und etwas geschnittenen Basilikum auf einen Teller setzen und sofort servieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.