Kategorien
Allgemein Backen & mehr Feste & Anlässe Geburtstag Muttertag Rezepte Saisonnascherei Sommer Torten, Törtchen & Schnitten Valentinstag

Erdbeer-Schoko-Torte | Drip Cake | mit Video

Die Kombi aus Schokolade und Erdbeeren geht immer. Findet ihr nicht auch? Sahne und Erdbeeren sowieso! Darüber braucht man nicht zu streiten. Das Ganze kann man dann natürlich noch ein bisschen aufpeppen mit Schokoriegeln und Keksen. Mit strahlenden Augen lacht die Naschkatze in mir. Besonders, wenn ich an die zartschmelzende Zartbitterganache denke. Mhhhhh! Nun hör ich aber auf zu schwärmen. Ihr müsst das Rezept einfach selbst ausprobieren und euch davon überzeugen. Freue mich über euren Bericht!

 

Erdbeer-Schoko-Torte

Zubereitungszeit: 2-3 Stunden
Backzeit: ca. 35 Minuten
Kühlzeit: Ganache 30 Minuten, Schokosahne 4-6 Stunden, Torte mindestens 2 Stunden

Zutaten für den dunklen Biskuit:
250g Zucker
300g Mehl
3 EL Kakao
7 Eier
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver

Für die Füllung:
• Ganache:
400g Sahne
320g Zartbitterschokolade
• Erdbeersahne:
200g Sahne
2-3 EL San-apart
1 Pck. Vanillezucker
2 EL pürierte TK-Erdbeeren
4-6 EL Erdbeer-Marmelade
Frische Erdbeeren

Zum Einstreichen:
800g Sahne
150g Zartbitterschokolade

Außerdem:
Mürbteigboden
2 EL Erdbeer-Marmelade
Läuterzucker zum Tränken
3 frische Erdbeeren
Schokoriegel/-kugeln

Zubereitung:

Als erstes sollten Vorbereitungen für die Schokosahne getroffen werden. Dafür die Sahne leicht erhitzen und die Schokolade darin vollständig schmelzen.  Es sollten keine Schokoladenflöckchen mehr zu sehen sein. Die Sahne muss einige Stunden kühlen.

Den Boden einer Springform 26cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Außerdem mit Wasser angefeuchtetes Küchenpapier in Alufolie schlagen und um die Springform legen (siehe Video). Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker für ca. 15 Minuten schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver und Kakao werden dann nach und nach über die Masse gesiebt und untergehoben.
Die Biskuitmasse in die Springform geben, vorsichtig glatt streichen und für ca. 30-35 Minuten backen. Nach dem Backen vollständig auskühlen lassen.

Den dunklen Biskuitboden in drei Schichten schneiden.

Die Ganache zubereiten, in dem Sahne erhitzt (nicht kochen) und darin dann die Schokolade geschmolzen wird. Zum Abkühlen vom Herd nehmen.

Die erste Schicht (mit Tortenring) auf den mit Erdbeermarmelade eingestrichenen Mürbeteigboden legen und diese dann mit Läuterzucker tränken, damit der Biskuit schön saftig bleibt. Darauf folgt dann eine Schicht Ganache. Die frischen Erdbeeren vom Grün befreien und grob würfen. Auf der Ganache verteilen.

Die aufgetauten TK-Erdbeeren pürieren. 200g Sahne leicht aufschlagen, San-apart zufügen und wenn die Sahne anfängt steif zu werden den Vanillezucker ein rieseln lassen. Die pürierten Erdbeeren nach und nach hinein rühren.

Nun folgt die zweite Schicht Biskuitboden. Diese und die letzte Biskuitschicht werden ebenfalls mit Läuterzucker getränkt. Zusätzlich streiche in die letzte Schicht noch mit Erdbeermarmelade ein. Dafür dreh ich die letzte Schicht um, damit die Oberseite zum Einstreichen trocken bleibt. Die zweite Ebene mit Ganache einstreichen. Ein paar Esslöffel Ganache auf die Seite stellen für die Deko!!! Darauf dann die eingestrichene letzte Schicht mit der Marmelade nach unten legen.

Die Schokosahne mit San-apart steif schlagen. Ich finde, dass hierfür kein Zucker benötigt wird, weil die Erdbeermarmelade schon genug Süße an die Torte abgibt.

Die Torte wird komplett mit der Schokosahne eingestrichen und kühl gestellt. Ich hab ein paar Esslöffel der Schokosahne für die Tupfen bei Seite gestellt. Mit der Ganache den Rand der Torte dekorieren.  Dann Tupfen mit der Schokosahne drauf  spritzen und mit den Schokoriegeln und frischen Erdbeeren verzieren.

10 Antworten auf „Erdbeer-Schoko-Torte | Drip Cake | mit Video“

Hallo Bianca,
ich mache den Boden beispielsweise so:
250 g Mehl
75 g Zucker
1 Ei (Größe M)
125 g Butter oder Margarine

Alle Zutaten verkneten, Teig in Folie schlagen, 30 Min in den Kühlschrank stellen.
Danach dünn auf eine bemehlte Fläche ausrollen, mit Hilfe der Springform odes eines Tortenrings ausstechen, mit einer Gabel mehrfach einstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für circa 12-14 Minuten backen. Auskühlen lassen. Aus dem restlichen Teig mache ich dann Kekse. Die halten sich eine ganze Weile in der Keksblechdose! 🙂

Viel Spaß

Hallo zusammen,

meine Tochter hat am 11.11. Geburtstag und wünscht sich eine Schokotorte mit Erdbeeren! Leider gibt es im November keine schmackhaften Erdbeeren!
Im Video ist bereits erwähnt, dass man für die Sahnefüllung TK-Erdbeeren verwenden kann. Kann ich die auch anstatt der frischen Stückchen verwenden? Ist das dann auch so gut oder werden die recht matschig? Über Eure Hilfe würde ich mich sehr freuen! Die Torte sieht nämlich super aus!

Liebe Grüße
Ramona

Hallo Ramona, also für die Erdbeerstückchen in der Torte kannst du sicherlich auch TK-Erdbeeren verwenden. Allerdings würde ich auf Nummer sicher gehen und die Erdbeeren mit Saftbinder bzw. „Saftstopp“ leicht (aber wirklich nur ganz leicht) bestäuben, bevor du sie auf die Ganacheschicht verteilst. So bleibt der Erdbeersaft in den Früchten und verläuft nicht in die Schokoganache. Hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen. 🙂
Ich wünsche gutes Gelingen und deiner Tochter einen wunderschönen Geburtstag! <3
Viele liebe Grüße
Andy

Hallo,ich würde die Torte gerne zweistöckig machen. Geht das bei der Torte oder geht das bei Sahnetorteb nicht? Vielen lieben Dank schonmal für die Antwort und LG Grazi

Hallo Graziella,

garantieren, dass es klappt, kann ich dir leider nicht. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, wenn du die Torten nicht direkt aufeinander stapelst, sondern in die untere Torte zur Stabilisation 3 Tortendübel steckst und eine kleine Tortenplatte zwischen die Torten legst, dass es dann funktioniert. Dadurch kann die untere Torte nämlich nicht einfallen.

Hoffe ich konnte dir damit helfen. Viel Erfolg und liebe Grüße
Andy

Hallo,
Habe die Ganache genau nach Rezept gemacht. Bei mir is die allerdings total flüssig… Bin gespannt, das wird mir jetz bestimmt alles raus laufen, sobald ich den Ring abmache ?
Was kann da passiert sein?

Hallo Tanja,

das versteh ich auch nicht. Total flüßig dürfte sie eigentlich nicht sein. Hast du sie zu warm verwendet? Wenn die Ganache abkühlt, wird sie fester (Siehe Video).
Hoffe, dass die Torte trotzdem gut geworden ist! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.