Bandnudeln mit Gorgonzola-Soße (Vegetarisch)

Andy Küchencottage

Bandnudeln mit cremiger Gorgonzola-Soße haben wir schon früher bei Mama auf den Tisch bekommen. Der Gorgonzola gibt eine leckere Würze ab, deshalb mag ich sie besonders gerne und hab mich jedes Mal sehr gefreut, wenn auf meine Frage "Was gibt es zu essen?" die Antwort "Nudeln mit Gorgonzola-Soße" zurückkam 😉 Ich muss zugeben, dass ich schon immer eine kleine Feinschmeckerin war und mich gern quer gestellt habe, wenn mir was nicht geschmeckt hat. Aber Schimmelkäse wie Gorgonzola mochte ich komischerweise auf Anhieb.

Als ich die Soße das erste Mal für meinen Mann gekocht habe meinte er voll Entsetzen "Was ist das denn? Sowas esse ich nicht!"... Er hatte Gorgonzola noch nie probiert und wusste nicht WIE LECKER dieser Käse ist. Nachdem ich ihn dazu überreden konnte doch mal zu kosten, war er begeistert und nun geht's ihm genau wie mir. Er freut sich jedes Mal, wenn es die Nudeln mit Gorgonzola-Soße zu Mittag gibt!

Bandnudeln mit Gorgonzola-Soße (Vegetarisch)

Vorbereitungszeit:  20 Minuten
Kochzeit: 10-15 Minuten

Zutaten:
350ml Milch
50ml Sahne
100g Gorgonzola
2-3 EL geriebener Gouda
1/2 TL Salz
Pfeffer
gerieb. Muskatnuss
1 EL Rapsöl
1 EL Mehl
Bandnudeln

Zubereitung:
Die Bandnudeln nach Packungsanleitung zubereiten.

Milch und Sahne in einem Topf bei niedriger Temperatur erhitzen. Gorgonzola und Gouda dazu geben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Damit die Soße eine dickere Konsistenz bekommt in einer kleinen Pfanne Rapsöl erhitzen und Mehl hinein rühren. Die Mehlschwitze dann unter Rühren in die Soße geben.  Die Gorgonzola-Soße noch einige Minuten köcheln lassen. Anschließend über die Bandnudeln geben und am besten mit frisch gemahlenen Pfeffer servieren.

Dazu passt ein frischer Feldsalat.

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url