Andy Küchencottage

Zubereitungszeit: viel Zeit einplanen u.a. wegen der Kühl- und Trockenzeiten.
Backzeit: 35 Minuten

Zutaten für den Teig:
4 Eier
2 EL lauwarmes Wasser
120g Zucker
75g Mehl
75g Speisestärke
1 Prise Salz
1TL Backpulver

Zutaten für die Creme:
400g Butter
1-2 Pck. Vanillepuddingpulver
(nach Geschmack & dicke des Überzugs)
Milch
Zucker
3-4 EL Puderzucker
1 Vanilleschote

Für das Erdbeergelee:
5-6 Erdbeeren
6 EL Gelierzucker
1 TL Agaragar

Für die Schokoganache:
50ml Sahne
100g Zartbitter-Schokolade

Außerdem:
14 Erdbeeren
150g Zartbitter-Kuvertüre
20g weiße Kuvertüre
4 EL Erdbeerkonfitüre
gehobelte Mandeln

Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Eine Springform mit Backpapier auslegen.
Die Eier trennen. Das Eiweiß mit Salz steif schlagen. Währenddessen 1/3 des Zuckers ein rieseln lassen. Anschließend Eigelb, lauwarmes Wasser, restlichen Zucker cremig schlagen bis der Zucker sich gelöst hat. Eischnee darüber geben. Mehl mit Speisestärke, Backpulver mischen, über das Eischnee in die Schüssel sieben. Alles vorsichtig unterheben bis ein glatter Teig entsteht. Den Biskuitteig nun in die Springform geben, Oberfläche glatt streichen und für 35 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Tipp: Wer eine Umluftfunktion am Ofen besitzt, kann nach 20 Minuten Ober- und Unterhitze den Ofen auf 160 Grad Umluft herunter drehen und den Kuchen noch 15 Minuten backen. Dadurch wächst dieser ein bisschen höher.

Den Vanillepudding nach Anleitung kochen. Anschließend in eine Schüssel geben und den Pudding sofort mit Frischhaltefolie bedecken, damit sich keine Haut bildet. Für die Creme sollten Butter und Pudding Zimmertemperatur haben.

Während der Pudding abkühlt, kann das Erdbeergelee hergestellt werden. Dafür die Erdbeeren waschen, entstielen und pürieren. In einem Topf aufkochen, Gelierzucker und Agaragar hinein geben und unter Rühren weitere 10 Minuten köcheln lassen. Danach etwas abkühlen lassen und in eine Eiswürfelform füllen. Im Gefrierschrank für 15-20 Minuten durch kühlen.

Für die Garnitur zwölf Erdbeeren waschen, trocken tupfen. Die Zartbitterkuvertüre grob hacken, über dem heißen Wasserbad schmelzen und dann etwas abkühlen lassen. Die Erdbeeren nacheinander schräg in die Schokolade tauchen, abtropfen lassen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Die weiße Kuvertüre ebenfalls schmelzen und die Erdbeeren mit einem Streifenmuster verzieren. Schokolade trocknen lassen.

Für die Schokoganache die Zartbitterschokolade grob hacken. Sahne in einem Topf erhitzen (aber nicht kochen), vom Herd ziehen und unter Rühren die Schokolade darin schmelzen. Auch die Ganache auskühlen lassen.

Nun wird der Biskuitteig vorsichtig in zwei bis drei Schichten geteilt. Ich habe hierfür eine kleine Schneidehilfe verwendet. Damit klappt das Schneiden super einfach und vor allem bekommt man gleichmäßige Schichten. Die Schneidehilfe und das Konditormesser bekommst du unter anderem hier:

Zenker 7705 Kuchenschneidhilfe-Set, 3-teilig

Für die Creme die Vanilleschote ausschaben, zur Butter in eine Schüssel geben und diese cremig schlagen. Löffelweise Pudding und Puderzucker zufügen und alles so lange schlagen bis eine einheitliche Creme entsteht. Hier findest du einen super Trick zum Retten der Buttercreme, falls diese gerinnen sollte: Küchengeheimnis - Buttercreme retten

Die zwei übrigen Erdbeeren würfeln und das Erdbeergelee aus der Eiswürfelform drücken.
Die Schichten mit Vanillecreme und Erdbeerkonfitüre bestreichen. Abwechselnd mit Erdbeerwürfel und Erdbeergelee belegen. Die Torte dünn mit Vanillecreme überziehen, den Rand mit gehobelten Mandeln verzieren. Als letztes die Erdbeer-Vanille-Torte mit den Schokoerdbeeren belegen, kühlen und genießen <3.

One Comment

  1. Jutta
    JuttaAntworten
    19. August 2016 at 19:11

    …noch so ein tolles Rezept muss ich unbedingt nachbacken Andrea… Du bist eine Wucht!

    Viele Grüße Deine Jutta

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url