Andy Küchencottage

Kokos-Mango-Torte mit knusprigen Baiserboden

Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Backzeit Kuchen: 35-45 Minuten bei 180 Grad
Backzeit Baiser: 50 Minuten bei 150 Grad
Zutaten für den Teig:
350g Mehl
1 TL Backpulver
200g Butter
300g Zucker
Schale und Saft 1 Bio-Orange
(oder 80ml Orangensaft)
160ml Kokoscreme
6 Eier

Für das Mango Curd:
350g Mango
4 Eigelb
3 geh. TL Speisestärke
100g Zucker
Schale und Saft von 1 Bio-Limetten
125g Butter

Für die Creme:
350g Mascarpone
150g Magerquark
1 TL Vanillezucker
50g Zucker
Schale und Saft von 1 Bio-Limetten
1/2 Mango

Für den Baiserboden:
2 Eiweiß
100g Zucker
1 Prise Salz


Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Springform mit Backpapier auslegen und den Rand mit etwas Butter fetten. 200g Butter und Zucker hell aufschlagen. Die Eier nach und nach mit unterschlagen. Mehl und Backpulver mischen, im Wechsel mit der Kokoscreme und dem Orangensaft sowie -schale unterrühren. Teig in die Form geben und in ca. 40 Minuten goldgelb backen. Auskühlen lassen.

Auf meinem Foto ist eine Baiserschicht als Tortenboden zu sehen. Ihr könnt sie natürlich weglassen. Ich finde allerdings, dass das knusprige Baiser der Torte das gewisse Etwas verleiht. Das Baiser könnt ihr wie folgt herstellen: 2 Eiweiße mit einer Prise Salz steifschlagen und dabei 100g Zucker einrieseln lassen bis die Masse Spitzen zieht. Auf ein Backpapier belegtes Blech einen Kreis spritzen und diesen bei 150 Grad ungefähr 50 Minuten knusprig backen. Achtet bitte darauf, dass das Baiser nicht zu dunkel wird 🙂

Für das Curd die Mangos schälen und 350 Gramm pürieren. Eigelbe, Stärke, 100g Zucker, Limettensaft und -schale über dem heißen Wasserbad aufschlagen. Fruchtpüree unterrühren. Unter Rühren 10- 15 Minuten erhitzen, bis das Curd andickt. Butter in Würfeln unter mischen. Die Schüssel abdecken und auskühlen lassen.

Mascarpone, Vanillezucker, Limettensaft und -schale sowie 50g Zucker aufschlagen. Quark nach und nach unterrühren. Die Mascarponecreme und das Curd jeweils in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen. Den Kuchen aus der Form lösen und in der Mitte durchschneiden. Die Baiserschicht als Boden auf einen Teller legen und darauf direkt die untere Kuchenplatte setzen. Abwechselnd Creme und Curd auf den Kuchenboden spritzen. Eine halbe Mango fein würfeln und darauf verteilen. Die obere Platte drauf setzen und nochmals dekorativ mit der Creme und Obst verzieren.

One Comment

  1. Caramella
    CaramellaAntworten
    12. Februar 2016 at 13:34

    Die Torte sieht köstlich aus, werde ich bald mal ausprobieren. Das Baiser als Tortenboden zu nehmen ist mal was anderes 🙂 Freue mich auf weitere schöne Rezepte.

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url