Feiner Rhabarber-Streuselkuchen

Andy Küchencottage

Video Anleitung

Das Rezept für den saftigen Streuselkuchen hab ich natürlich wie gewohnt von meiner Mutter. 🙂 Hiermit möchte ich mich mal ganz lieb und herzlich bei meiner Mama für all die tollen Rezepte bedanken, die ich mir von ihr abgucken darf!!! Denn die Leckereien zaubert sie schon seit etlichen Jahren und deshalb weiß ich, dass sie immer glücken und super gut schmecken. (Zum Klarstellen: Nein Mama, mit etlichen Jahren meine ich nicht, dass du alt bist. ;-))

Das kennt ihr sicherlich auch, dass das Essen Zuhause am besten schmeckt. Welches sind eure Lieblingskuchen-Rezepte, die ihr euch von euren Eltern abgeschaut habt? Schreibt es mir doch als Kommentar unter diesen Beitrag. Bin schon ganz gespannt!

Rhabarber-Streuselkuchen

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Backzeit: ca. 25 Minuten

Zutaten:
375g Mehl
3 TL Backpulver
200g Magerquark
100g Zucker
2 Eier
1 Prise Salz
9 EL Öl
ca. 150g Rote Johannisbeerkonfitüre
1kg Rhabarber

Für die Streusel:
300g Mehl
150g Butter
150g Zucker
1 Eigelb

Außerdem noch Butter für's Blech.
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:
Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und gut mischen. Quark, Zucker, Eier, Salz und Öl mit dazu geben und alles zu einen Quark-Öl-Teig verarbeiten. Ich habe dafür meine Küchenmaschine mit dem Knethaken benutzt. Das hat hervorragend geklappt. Danach muss der Teig ungefähr 10 Minuten stehen. Während dessen den Rhabarber schälen und in 1cm breite Scheiben schneiden.

Den Teig nun auf ein mit Butter gefettetes Backblech geben und ausrollen. Ihr könnt das auch umgekehrt machen. Erst ausrollen und dann ins Blech legen.  Ich fand es leichter den Teig direkt auf dem Backblech auszurollen. Der Kuchenboden mit der Konfitüre bestreichen. Die Konfitüre vorher kurz glatt rühren, damit sie geschmeidig wird.  Darauf die Rhabarberstücke gleichmäßig verteilen.

Nun den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für die Streusel die oben genannten Zutaten verkneten, so dass dabei die Streusel entstehen. Diese werden dann auf den Rhabarber verteilt. Der Streuselkuchen wird im unteren Drittel des Ofens bei 200 Grad für ca. 25 Minuten gebacken.

Den Kuchen anschließend auskühlen lassen und in Rechtecke oder Quadrate schneiden. Zum Schneiden hab ich einen Pizzaschneider benutzt. Das hat ganz toll geklappt. 😀 Zum Abschluss noch mit Puderzucker bestreuen.

Lasst es euch schmecken!

4 Comments

  1. Anna Ehinger
    Anna EhingerAntworten
    28. Juni 2017 at 22:37

    Mamas Mamorkuchen und Omas Donauwelle. Die behalte ich für immer <3 <3

    • Anna Ehinger
      Anna EhingerAntworten
      28. Juni 2017 at 22:39

      Und dieses wirklich vorzüglich aussehende Rezept wird nächste Woche Bekanntschaft mit dem Garteneigenen Rhabarber machen!
      Danke für diese Leckerei Andy

      • Andy Küchencottage
        Andy KüchencottageAntworten
        1. Juli 2017 at 21:19

        Sehr gerne liebe Anna 🙂

    • Andy Küchencottage
      Andy KüchencottageAntworten
      1. Juli 2017 at 21:18

      Find ich beides super lecker! 😀

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url