Andy Küchencottage

Wer Schokolade mag, wird diese Torte lieben! Also ich bin diese Woche im völligen Schoko-Wahn. Diese Torte war für einen Geburtstag, aber ich finde sie eignet sich für so ziemlich alle Anlässe und Feiern. Sie ist zwar mächtig, aber der Zitronensaft in der Konfitüre sorgt für die nötige Säure und nimmt der Torte die Schwere. Ich wünsche allen Naschkatzen und -katern ein tolles Schokoladen-Erlebnis.

Festliche Schokoladen-Torte

Zubereitungszeit: ~4 Stunden
Backzeit: ~30 Minuten
Kühlzeit: 1 1/2 Stunden
Für ca. 12-14 Stücke
(da die Torte mächtig ist)

Zutaten für den dunklen Biskuit:
190g Mehl
200g Speisestärke
4 TL Backpulver
4 EL Kakaopulver
8 Eier (M)
8 EL warmes Wasser
260g Zucker
2 Pck. Vanillezucker

Schoko-Buttercreme:
250g Zartbitterschokolade
200ml Sahne
250g weiche Butter
80g Puderzucker
Vanilleextrakt
3 EL Kakaopulver

Zartbitter-Ganache als Glasur:
250g Zartbitterschokolade
200ml Sahne

Außerdem:
Brombeerkonfitüre
Zitronensaft
Schoko-Haselnüsse

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Boden der Springform mit Backpapier belegen.

Die Eier mit dem heißem Wasser auf höchster Stufe schaumig schlagen. Zucker mit Vanillezucker mischen und kurz unter die Masse rühren.

Das Mehl mit Backpulver, Speisestärke sowie Kakaopulver mischen und kurz vorsichtig unterrühren bis der Biskuitteig glatt ist (nicht zu lange rühren, sonst bekommt der Biskuitboden nach dem Backen zu viele Luftlöcher).

Die Hälfte des Teiges in die Springform geben und glatt streichen. Anschließend in das untere Drittel des Ofens geben und ca. 25-30 Minuten backen. Das gleiche machst du mit der zweiten Hälfte des Teigs. Wenn du zwei Springformen hast kannst du sie gleichzeitig backen. Dann nutzt du am besten die Heißluft-Funktion (160 Grad).
Ansonsten den Biskuit aus der Form lösen, auf einen mit Backpapier belegten Kuchengitter legen und abkühlen lassen. Die Springform kurz auskühlen lassen, neu mit Backpapier belegen und den übrigen Biskuitteig wie oben genannt backen und ebenfalls abkühlen lassen. Biskuit jeweils in der Mitte durchschneiden.

Tipp: Die Zartbitter-Ganache für die Buttercreme kannst du zusammen mit der Ganache für die Glasur machen und dann einfach die Hälfte davon für die Buttercreme verwenden. Dann brauchst du die Ganache nicht zweimal machen.

Die Zartbitterschokolade grob hacken. Sahne in einem Topf erhitzen (nicht kochen), vom Herd ziehen und unter Rühren die Schokolade darin schmelzen bis eine glänzende glatte Masse entsteht.
Die Ganache mindestens 30 Minuten auskühlen lassen.

Butter mit Puderzucker, Kakao und Vanilleextrakt aufschlagen. Die Hälfte der Ganache nach und nach unter die Buttercreme schlagen. Creme für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank geben, damit sie spritzfest wird.

Die Brombeerkonfitüre mit dem Zitronensaft verrühren. Konfitüre und Buttercreme auf die Tortenböden verteilen und diese stapeln. Etwas Buttercreme für die Dekoration übrig lassen.
Die Torte dann vollständig mit der übrigen Ganache überziehen. Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und damit die Torte verzieren. Die Schoko-Haselnüsse sind dann das i-Tüpfelchen auf dem Schokoladentraum.

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url