Andy Küchencottage

Bergspitzen

Zubereitung: 1 Stunde
Backzeit:  60 Minuten
Kühlzeit: 2 Stunden

Zutaten:
250g Zucker
250g Mehl
50g Kakaopulver
250g Margarine
4 Eier
1 TL Backpulver
1 PCK Vanillezucker
3 EL Puderzucker
etwas Butter für die Springform
etwas Mehl für die Springform

Für die Schokopudding-Buttercreme:
(Am Vortag zubereiten)
250g Butter (Zimmertemperatur)
1 Pck. Schokopudding-Pulver
400ml Milch
40g Zucker
2 EL Kakaopulver

Außerdem:
400g Kuchenglasur Zartbitter
100g weiße Kuvertüre
Runde Kekse (als Boden)

 

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze (160 Grad Heißluft) vorheizen.

250g Zucker mit 250g Margarine in einer Schüssel schaumig rühren. Die vier Eier nach und nach unterrühren bis eine glatte Masse entsteht. 250g Mehl, Backpulver und Kakao dazu sieben und weiter rühren bis die Masse zu einem glatten, leicht zähflüssigen Teig wird.

Die Springform fetten und Mehlen. Teig in die Springform geben und glatt streichen.

Bei 180 Grad auf mittlerer Schiene ca. eine Stunde backen. Den Kuchen auskühlen lassen, dann zerkrümeln.

Schokopudding nach Packungsanleitung mit dem Kakao am Vortag zubereiten. Statt 500ml Milch jedoch nur 400ml verwenden. Den Pudding in eine Schüssel füllen und noch heiß mit Folie bedecken, damit sich keine Haut bildet. Über Nacht auskühlen lassen.  Die Butter sollte Raumtemperatur haben, damit die Buttercreme nicht gerinnt. Die Butter hell-cremig aufschlagen.  Pudding löffelweise zufügen und solange weiterrühren bis eine glatte Pudding-Buttercreme entsteht.

Schokopudding-Buttercreme zu den Kuchenkrümeln geben und ordentlich vermischen. Masse in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen und auf die Kekse Spitzen spritzen.  Die Bergspitzen für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.  Die Kuchenglasur und weiße Kuvertüre in der Zwischenzeit schmelzen. Die kalten Spitzen als letztes in die Glasur tauchen, kurz abtropfen lassen und auf ein Backgitter stellen. Da die Bergspitzen gekühlt sind, wird die Glasur schnell fest. Abschließend die Spitze in die helle Kuvertüre tauchen.

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url