Exotische Papaya-Hähnchen-Pfanne

Andy Küchencottage

Bei der Zubereitung dieses Gerichts erwartet dich viel Schnibbelei, aber ich garantiere es lohnt sich. Die fruchtige Note der Papaya passt sehr gut zum scharf-würzigen Geschmack.

Exotische Papaya-Hähnchen-Pfanne

Zutaten:
Yasmin Reis
2 Paprika
2 Knoblauchzehen
1 Stange Lauch
1 Papaya
3 große Champignons
1cm Ingwer
500g Hähnchenbrustfilet
Handvoll Cashewkerne
Salz, Pfeffer
1/2 TL Zucker
1 TL Paprikapulver
1 TL Korianderpulver
2 EL Sambal Oelek
400ml Kokosmilch Light
Petersilie
1 Limette
Öl zum Anbraten

Zubereitung:
Die Paprika waschen, entkernen und würfeln. Knoblauchzehen abziehen und zusammen mit dem Ingwer fein hacken (Ingwer schälen). Lauch ebenfalls waschen, in dünne Ringe schneiden. Die Champignons putzen, in Scheiben schneiden. Hähnchenbrustfilet abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Papaya entkernen, schälen und ebenfalls würfeln. Die Petersilie waschen, trocknen und grob hacken.

Das Hähnchen in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Mit Paprikapulver und Salz würzen. In eine Schüssel geben und beiseite stellen.
Paprika, Lauch, Knoblauch und Ingwer in die Pfanne geben und 4 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen. Die Champignons, Papayawürfel und Cashewnüsse für 2 Minuten dazu geben und weiterbraten.

Nun gießt du die Kokosmilch in die Pfanne und rührst 2 EL Samal Oelek , den Saft einer halben Limette und Petersilie ein.

Yasmin Reis nach Packungsanleitung Zubereitung und als Beilage dazu reichen.

Die übrige halbe Limette in Spalten schneiden und beim Servieren zur Dekoration auf dem Gericht verteilen.

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url