Kategorien
Allgemein Backen & mehr Feste & Anlässe Geburtstag Rezepte Saisonnascherei Torten, Törtchen & Schnitten Weihnachten Winter

Amaretto-Beeren-Torte mit Eierlikör-Tannenzapfen

Hin und wieder blättere ich gerne in meinen Lieblingsbackzeitschriften, um mich davon inspirieren zu lassen. Das Rezept für diese winterliche Mandeltorte stammt aus solch einer Zeitschrift. Meine Mutter hatte sich dieses Rezept ausgesucht, weil ich für sie eine Geburtstagstorte backen und gerne eine ungefähre Richtung wissen wollte. Die Idee mit den Tannenzapfen finde ich unglaublich schön, deshalb verstehe ich auch weshalb sich meine Mutter genau diese Mandeltorte gewünscht hat. Da sie mitten im Winter Geburtstag hat, passt es auch zur Jahreszeit.

Probiert es selbst aus. Die Zapfen lassen sich ganz leicht herstellen und das Rezept für die Torte hat auch wunderbar funktioniert.

Ich wünsche euch einen schönen winterlichen Januar mit viel heißem Kakao, Sahne und einer warmen Kuscheldecke.

Winterliche Mandeltorte

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde
Backzeit: ca. 40 Minuten

Zutaten für den Teig:
100g Butter
3 Eier
1 Prise Salz
115g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 TL Backpulver
2 TL Speisestärke
170g Mehl
120ml Amarettolikör

Für die Füllung:
250g Waldbeeren TK
40g Zucker
Mark einer Vanilleschote
1 Pck. Gelatine Fix Pulver
100g Sahne
100g Butter (Raumtemp.)
120g Puderzucker
200g Frischkäse
200g Mascarpone
ca. 150g gehobelte Mandeln
Eierlikör

Zubereitung:
Du benötigst zwei Springformen mit dem Durchmesser 16 cm oder du verwendest zwei verstellbare Tortenringe aus Metall und schlägst sie mit Backpapier als Boden ein.

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Eier werden getrennt und das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz steif geschlagen.
Die Butter kurz cremig rühren, dann Zucker und Vanillezucker zufügen und hell aufschlagen.
Die Eigelbe werden nach und nach untergerührt.
Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Amaretto unter die Buttermasse ziehen. Als letztes den Eischnee unterheben.  Den Biskuitteig gleichmäßig auf die Formen verteilen und für ungefähr 20 Minuten backen.
Den Biskuit vollständig auskühlen lassen und anschließend aus der Form lösen. Eine dünne Schicht von beiden abschneiden. Die benötigen wir für die Mandel-Tannenzapfen.

Nun zur Füllung: Die Waldbeeren mit Zucker und dem Vanillemark pürieren.  Das Gelatine-Fix nach Packungsanleitung einrühren. Die Sahne wird steif geschlagen und unter das Himbeerpüree gehoben.

Butter mit Puderzucker schaumig schlagen. Den Frischkäse und das Mascarpone unter die Butter rühren. Den unteren Kuchenboden mit etwas Creme bestreichen. Einen Tortenring darum schließen. Nun einen Ring aus Creme an den Rand spritzen. In die Mitte kommt das Waldbeerpüree.  Den Tortendeckel drauf legen und für mindestens 1 Stunde kühl stellen.
Einige Esslöffel von der Buttercrem auf die Seite legen (für die Tannenzapfen) und mit dem Rest die Torte hauchdünn einstreichen, so dass der Tortenboden noch durchscheint.

Die gehobelten Mandeln rösten. Die zwei dünnen Biskuitschichten, die wir vorhin abgeschnitten hatten nun zerbröseln.
Die beiseitegelegte Buttercrem nun mit den Bröseln  und 2-4 EL Eierlikör verkneten. Dicke Kegel daraus formen und die Mandeln stufenweise hineinstecken.  Die Mandelzapfen auf die Mandeltorte stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.