Andy Küchencottage

Ojjjjj, diese Cupcakes habe ich bereits im Juli gebacken. Irgendwie habe ich es immer aufgeschoben das Rezept abzutippen und nur die aktuellen Sachen gepostet. Meine "kleine" Schwester steht total auf Einhörner, deshalb hat sie von mir zum Geburtstag diese kunterbunten Regenbogen- und Einhorncupcakes bekommen.  Ihr sind beim Essen der Törtchen bunte Strähnchen gewachsen. Sie will deshalb nicht erkannt werden (hahaha):

1476041348513

Regenbogen- & Einhorn-Cupcakes

Zutaten:
120g Butter
70g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1TL gerieb. Orangenschale
2 Eier
2 TL Backpulver
150g Mehl
140g Joghurt
Handvoll Amerettini

Für das Topping:
1 1/2 EL Zitronensaft
250g Frischkäse
250g Mascarpone
50-60g Puderzucker
Blaue Lebensmittelfarbpaste

Außerdem:
Saure Regenbogenschlangen
Kleine Baisertröpfchen
12 Muffinförmchen

Die Lebensmittelpaste kannst du beispielsweise hier kaufen:
Lebensmittelpaste

Dekoback Lebensmittelfarb-Pasten

Möchtest du gerne ein Fondant-Einhorn auf einen der Cupcakes als Geburtstagsgeschenk setzen, findest du die Anleitung unter diesem Link:  Fondant-Einhorn-Anleitung

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier, Joghurt und Orangenschale während des Rührens zufügen.  Mehl mit Backpulver vermengen und ebenfalls zum Butter-Zucker-Gemisch geben. Alles zu einen glatten Teig verarbeiten. Amerettini zu Brösel verarbeiten und zuletzt unter den Teig mischen.

Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen und für ca. 25 Minuten backen.  Anschließend auskühlen lassen.

Frischkäse kurz mit Puderzucker glatt rühren. Mascarpone mit Zitronensaft cremig schlagen. Lebensmittelpaste  und Frischkäse vorsichtig unterheben.  Ist die Creme zu flüssig für 15-20 Minuten in den Kühlschrank geben.  In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und Tupfen wie Wolken, auf den Muffins verteilen (Siehe Foto).

Die Regenbogenschlangen entsprechend zuschneiden. Diese wie auf dem Foto als Regenbogen auf dem Topping platzieren. Die Baisers als kleine Wölkchen an den Ansätzen des Regenbogens verteilen.

One Comment

  1. jowy
    jowyAntworten
    15. Oktober 2016 at 23:50

Schreibe einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url